Durchsturzgitter SiteGuard

Elastisches Durchsturzgitter bringt ein Höchstmaß an Sicherheit

Beim Durchsturzgitter SiteGuard, das künftig zur Absturzsicherung in natürliche Rauch- und Wärmeabzugsanlagen integriert wird, nahm Colt das Spinnennetz zum Vorbild. Das Gitter wurde in einer ausgeklügelten Struktur gestaltet, dadurch ist es elastisch und fängt Belastungen auf, statt diese an das Gebäude oder an den Sockel abzugeben, auf dem NRW-Geräte in der Regel montiert sind.

Im RWA-Bereich existiert ein erhöhtes Gefahrenpotenzial, nämlich dann, wenn Wartungspersonal oder Monteure an diesen Anlagen arbeiten. Auch Feuerwehrleute, die im Winter Schnee von den Dächern beseitigen, können durch die Lüftungsöffnungen in die Tiefe stürzen, denn die Anlagen befinden sich in der Regel auf Dächern von hohen Produktionshallen oder kommerziellen Gebäuden.

Durchsturzgitter SiteGuard besteht aus verzinktem Stahl

Der SiteGuard besteht aus verzinktem Stahl (1 bis 1,5 mm dick) und kann auf Wunsch pulverbeschichtet werden. Das Gitter wird zum Teil mit Lasertechnik ausgeschnitten – dieses Verfahren sichert die Qualität der Gitter. Fällt tatsächlich eine Person in das Gitter, so verzieht sich die Struktur wie ein Netz und absorbiert die Energie des Falls vollständig.

Die Abmessungen der Einzelgitter reichen von 1.000 mm bis 2.500 mm in der Breite und von 620 mm bis 1.350 mm in der Länge. Befestigt werden die Sicherheitsgitter entweder im oder auf dem RWA-Sockel. Der Montageaufwand ist minimal: Das Gitter wird einfach zwischen Sockel und NRW-Gerät gelegt und zusammen mit dem Lüfter verschraubt. Bestehende Anlagen können ohne Probleme nachgerüstet werden.

Monteure oder Wartungspersonal, die an den Geräten arbeiten, aber auch Feuerwehrleute, die Schnee von den Dächern abtragen, sind einem erhöhten Risiko ausgesetzt.

Absturzsicherung in natürliche Rauch- und Wärmeabzugsanlagen
Absturzsicherung in natürlichen Rauch- und Wärmeabzugsanlagen
Siteguard absorbiert die Energie des Falls vollständig
Siteguard absorbiert die Energie des Falls vollständig

Prüfung nach GS Bau 18 mit 300 bzw. 600 Joule.

Keyfeatures vom Durchsturzgitter Siteguard

Key Features

Besonders robust

Mindest-
vorgabe
GS Bau 18
300 Joule

SiteGuard
600 Joule

+100%

In Belastungstests hielt der SiteGuard der doppelten Belastung (600 Joule) der geforderten Aufprallenergie der GS Bau 18 stand.

Sicherheit
Absturzsicherung für NRW-Anlagen

Die spezielle Gitterstruktur macht den SiteGuard leicht und robust und
Preisgünstig

Einfache Montage
Die Produktvarianten des SiteGuard ermöglichen eine einfache und schnelle Montage

Gute Aerodynamik
Die Gitterstruktur nimmt durch ihre spezielle Form keinen Einfluss auf die aeordynamischen Werte der RWA-Einheiten.

 

Systemmerkmale
  • Passend für alle zertifizierten Colt NRGWs
  • Extern geprüft mit 300 Joule (nach GSBau18)
  • Nachrüstbar
  • Passend für alle gängigen Einbausituationen
  • Kein negativer Einfluss auf Aerodynamik gemäß EN 12101-2
Abmessungen
  • Breite von ca. 620 mm bis 1350 mm
  • Länge von ca. 1000 mm bis 2500 mm
© 2017 Colt International Licensing Limited - People feel better in Colt Conditions