Feuerschutzvorhang FireCurtain FM 1 - vorbeugender baulicher Brandschutz

Rauchschürzen als baulicher Brandschutz

Der Colt FireCurtain FM1 ist ein automatischer Feuerschutzvorhang zur Verhinderung von Flammendurchschlag von einem in den anderen Bereich. Der Feuerschutzvorhang FireCurtain FM1 ist geprüft nach der EN 1634-1 und bietet Schutz innerhalb eines vordefinierten Zeitraumes.

Feuerschutzvorhang FireCurtain FM1 entspricht der EN 1634-1
Feuerschutzvorhang FireCurtain FM1 entspricht der EN 1634-1
Die Schließgeschwindigkeit wird überwacht und beträgt 0,13 m/s
Die Schließgeschwindigkeit wird überwacht und beträgt 0,13 m/s

Zwei unterschiedliche Feuerschutzgewebe

Das System FireCurtain FM1 kann mit zwei unterschiedlichen Feuerschutzgeweben ausgeführt werden: Das einfache leichte Glasfilamentgewebe mit einer stabilisierenden PU- Beschichtung erfüllt die Temperaturwiderstandsklassen bis E60, das Feuerschutzgewebe mit einer zusätzlich eingearbeiteten Edelstahleinlage erfüllt die Klassen bis E180 und strahlungsreduzierend bis EW30.

Die speziell entwickelte Abrolleinheit ist im Rollarm eingebaut und beinhaltet neben dem Gleichstrommotor mit Planetengetrieben eine Steuerelektronik mit Eigenintelligenz für die Geschwindigkeitsregelung (max. 0,15 m/s), der Feststellvorrichtung, der Synchronisierung in Mehrfachanlagen, die Zwischenposition "HWD" und weitere sicherheitsrelevante Funktionen.

Nach DIN 4102-18 hat der Feuerschutzvorhang einen Dauerfunktionstest mit 10.000 Zyklen erfolgreich bestanden
Nach DIN 4102-18 hat der Feuerschutzvorhang einen Dauerfunktionstest mit 10.000 Zyklen erfolgreich bestanden

Feuerschutzvorhang FireCurtain FM 1

  • Abrolltiefe bis 5000 mm
  • Breite 1000 bis 5000 mm (Enzelanlagen)
  • Bis 50000 mm (Mehrfachanlagen)
  • Geprüft nach EN 1634-1
  • Klassifiziert nach EN 13501-2
  • Verhinderung von Flammendurchschlag
  • Eindämmung des Feuers
  • Reduzierung von Brandschäden
  • Federnde Abschlussleiste
  • Nicht Sichtbar z.B. bei Einbau in Zwischendecken

Steuerung mit Feststellanlage

Das System FireCurtain FM1 kann mit einer Feststellanlage nach EN 14637 betrieben werden wobei die automatischen Melder die Öffnung ständig überwachen und bei Detektion das sofortige Schließen der Öffnung sicherstellen. Der Anschluss einer Brandmeldezentrale und/oder Handbedienstellen sind in der Steuerung berücksichtigt.

Leistungsmerkmale

  • Das System FireCurtain FM1 ist gemäß der DIN EN 1634-1 geprüft und hat nach der Einheitstemperaturzeitkurve bis zu 240 Minuten dem Feuer widerstanden.
  • Der Feuerschutzvorhang ist nach EN 13501-2 klassifiziert und erfüllt die Klassen E60 C/ E180 C / EW 30 C.
  • Nach DIN 4102-18 hat der Feuerschutzvorhang einen Dauerfunktionstest mit 10.000 Zyklen erfolgreich bestanden.
  • Nachweis der selbstschließenden Eigenschaft nach EN 14600, Klasse C2
  • Gutachten für die Klasse EI2 30 C (Besprinklerung)

Montage

Das System FireCurtain FM1 wird in Modulbauweise also in vorgefertigten Einheiten geliefert und sorgt somit für eine einfache, schnelle und kostengünstige Montage.

Inbetriebnahme

In der Motorelektronik ist der Hauptteil der Anlagensteuerung bereits integriert, somit sind bei der Inbetriebnahme der Anlage keinerlei Einstellungen und Justierungen der Motorendpositionen notwendig.
Montage -> elektrischer Anschluss -> Einschalten = Betriebsbereit

Steuerung mit Steuertafel SKC-SC

Steuerung mit der Steuertafel SKC-SC
Steuerung mit der Steuertafel SKC-SC

Erfüllt die Anforderungen der Produktnormen prEN 12101-9 und BS 8524

Das System FireCurtain FM1 kann mit der Steuertafel SKC-SC ausgerüstet werden. Der integrierte Mikroprozessor und der modulare Aufbau der Steuertafel ermöglicht unterschiedliche Betriebsarten und Steuerfunktionen. Die Energieversorgung zur Aufrechterhaltung der Steuerfunktionen über einen Zeitraum von mindestens 72 Stunden entspricht den Anforderungen der Norm EN 12101 Teil 10.

Prozessorsteuerung:

  • Freie Programmauswahl
  • Zwischenpositionen "HWD"
  • Arbeitsweisen "ASB 1 bis ASB 4"
  • Hand- oder Autoreset
  • USB-Schnittstelle für Konfiguration über PC
  • Überwachung der elektrischen Leitungen
  • Meldung der Anlagenzustände

Anschlussmöglichkeiten an die Steuertafel SKC-SC:

  • Rauch- oder Wärmemelder und Handbedienstellen
  • Taster für Wiederöffnung durch die Feuerwehr
  • Sicherheitskontaktleiste
  • Lichtschranke
  • Optische und/oder aktustische Signalisierung
  • Sprachdurchsage bei Alarm
  • Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV-230 Volt)
Alternative Produkte
© 2017 Colt International Licensing Limited - People feel better in Colt Conditions